Treibjagd 7.11.2015

Hallo, mein Name ist Elisa und ich mache derzeit ein FÖJ auf dem Sachsenforst Forstbezirk Taura.

Letzten Samstag, dem 7.11.2015 nahm ich an der ersten Treibjagd unseres Forstbezirks teil. Meine Aufgabe bestand darin, als Treiber gemeinsam mit vielen anderen, die Tiere aus dem Wald zu treiben und somit den Jägern auf ihrer jeweiligen Lichtung einen Schuss zu ermöglichen. Natürlich konnte an diesem Tag nicht jeder Jäger mit einem geschossenen Stück nach Hause fahren, dennoch war die Stimmung sehr angenehm sowie der Austausch über vergangene Jagden. Des Weiteren hatten die Treibergruppen Hunde dabei, welche mit Glockenhalsbändern das jeweilige Waldgebiet abrannten und somit die Arbeit für die Treiber erleichterten. Die Jagd an sich dauerte von 9:00Uhr bis 12:30Uhr, wobei von 11:45Uhr bis 12:05Uhr eine Pause eingelegt wurde, wo niemand schießen durfte.

Besonders spannend war es, wenn Wild zu sehen war. Zweimal sprang direkt neben mir eine Hirschkuh auf und rannte los. Der Anblick dieser gewaltigen Tiere und mit welcher Kraft und Eleganz sie über die Büsche flohen, war unglaublich. Der einzige quälende Hintergedanke wird immer sein, dass diese Tiere noch so graziös und jedes von ihnen einmalig sein kann. Sie alle werden durch die Arbeit der Treiber dazu gezwungen ihr Versteck zu verlassen und somit direkt in den Tod zu laufen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.