Bericht der 2. Bundesdelegiertenkonferenz 13/14

Ein Wochenende vollgepackt mit spannenden Themen

Letztes Wochenende (28.2.-2.3.2014) fand die Bundesdelegiertenkonferenz für alle FÖJ-Landessprecher aus Deutschland in Hannover statt. Am Freitag trafen wir uns im Naturfreundehaus im Herzen Hannovers, in welchem wir auch gleich, nach viel Wiedersehensfreude und einem leckeren veganen Mittagessen, bei einem interessanten Workshop über Carrotmob teilnehmen durften. Der diesjährige einheitliche Landesaktionstag (ELAT) im Juni wird in Form eines Carrotmobs gleichzeitig in vielen Städten Deutschlands stattfinden. Deshalb erklärten uns zwei nette junge Männer von der Carrotmob Akademie aus München ausführlich, wie man bei der Planung und Organisation eines Carrotmobs am besten vorgeht, an welchen Zeitplan man sich halten soll, wie man eine perfekte Pressemitteilung zaubert und warum es von Vorteil ist, möglichst viele Helfer dabei zu haben. Mehr Info’s rund um einen Carrotmob könnt ihr hier lesen: http://www.carrotmob-akademie.de/

Nach dem gemundeten Abendessen- es gab veganer Burger und Westernkartoffeln (lecker!)- hatten wir dann Zeit für eine kurze Reflexion in unseren Arbeitskreisen (AK) in den Bereichen Politik, Aktionen, Öffentlichkeitsarbeit und Pusteblumenzeitung. Wobei sich schnell herausstellte, wo die Schwachstellen sind und wo es ganz gut läuft. Abends blieb dann noch genug Zeit für einen netten Austausch untereinander.

Am nächsten Morgen arbeiteten wir in den AK’s einen Plan für die kommende Zeit mit Aufgabenverteilung, Veränderungen und optimierte Organisation aus. Nachmittags hatten wir viel Spaß bei Leander’s Vortrag über das Projektplanungsmodell „Scrum“, denn Leander verzückte uns mit ulkigen Powerpointlayouts und interessanten Methoden. In der anschließenden Arbeitsphase konnten wir dieses Modell dann für unsere Arbeit in den AK‘s in Teilen oder als Ganzes übernehmen.

Dann ging es am Abend weiter mit einer freiwilligen kleinen Gesprächsrunde über das sehr umstrittene und komplexe Thema TTIP- transatlantisches Freihandelsabkommen. Schaut mal rein und belest euch ein bisschen über das Thema. Ist nicht nur irgendein Politik-Kram sondern es betrifft jeden von uns! Mehr Info’s zu TTIP sowie eine Petition gegen das TTIP findet ihr hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Transatlantisches_Freihandelsabkommen

https://www.campact.de/ttip/appell/teilnehmen/

Nach dieser sehr informativen und spannenden Diskussion wurde dann ausgiebig in den Geburtstag von Joshua aus Rheinland-Pfalz hineingefeiert. 🙂

Am Sonntag hieß es dann leider schon wieder Koffer packen. Jeder AK stellte seine Ziele und Aufgaben für die kommende Zeit vor und alle sind voller Elan und mit einem Gepäck voll Motivation wieder in die Heimatbundesländer abgefahren.

 

Eines ist klar: Es war wieder ein hervorragendes Wochenende mit einer tollen und engagierten Gruppe und starkem Zusammenhalt!                                                                                                                                                  Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.