Ankündigung der Landesaktionswoche

Nun ist es endlich soweit, die Landesaktionswoche steht vom 23.3.15 bis zum 27.3.15 an. Lange Zeit vorher schon hat man sich getroffen, diskutiert und gemeinsam geplant, wie der Tag gestaltet werden soll.
Was dabei rausgekommen ist, könnt ihr hier lesen:

Los geht es am Montag dem 23.03.15 um 9:00 Uhr mit dem Landesaktionstag der PARITÄTISCHEN Freiwilligendienste Sachsen gGmbH. Die ca. 50 FÖJler werden sich an der Haltestelle Weißer Adler treffen und dann zur Baumschule des Forstreviers Bühlau wandern. Unter dem Titel „Frühlingsputz in der Dresdner Heide“ werden unter Anleitung des dortigen Försters Forst- und Waldpflegearbeiten in der Heide durchgeführt. Gemeinsam soll in diesem Forstbezirk gepflanzt, geschnitten, Reisig geräumt, Zaun bearbeitet werden und vieles weitere. Ziel ist es dabei den Wald zu neuem Leben zu erwecken. Auch soll an diesem Tag ein deutliches Zeichen für Ökologie und Umweltschutz gesetzt werden. Die Freiwilligen möchten gleichzeitig mit einer sinnvollen Aktion medien- und öffentlichkeitswirksam werden, damit das FÖJ bekannter wird.

Ebenfalls am Montag dem 23.03.15 findet der Landesaktionstag der GRÜNEN LIGA Sachsen – FÖJ e.V. zusammen mit der Sächsischen Landesstiftung für Natur und Umwelt statt. Gestartet wird gemeinsam mit allen 70 FÖJlern um 9:00 Uhr im Botanischen Garten in Chemnitz. Nach einer kurzen Ansprache wird der Tag unter dem Leitspruch: „Lass Zukunft blühen“ starten. Es werden sich anschließend zwei Gruppen bilden von denen die eine beginnen wird eine Aktion vorzubereiten, die am Nachmittag in der Innenstadt Chemnitz stattfinden wird. Die Aktion soll auf das FÖJ aufmerksam machen, da es bei vielen immer noch unbekannt ist.
Die andere Gruppe wird den ganzen Tag unter Anleitung dem Botanischen Garten in Chemnitz bei verschiedensten praktischen Arbeiten unterstützen und unter anderem eine Brücke reparieren. In der Mittagspause werden nochmals alle zusammen kommen und gemeinsam grillen. Im Anschluss daran wird sich die Gruppe Öffentlichkeitsarbeit, gestärkt durch das Mittagessen, in die Innenstadt begeben und nach der dort statt gefundenen Aktion noch für das FÖJ werben.

Am Dienstag den 24.03.15 geht es weiter mit dem Landesaktionstag der Anerkannten Schulgesellschaft Sachsen mbH Niederlassung Nordsachsen, der um 9:00 Uhr im Forstbezirk Taura beginnen wird. Insgesamt werden 20 Freiwillige Aufforst- und Pflanzaktionen unter dem Motto „Streik gegen die Monotonie im Wald“ durchführen. Dabei wollen sie den Sachsenforst unterstützen, einen Schichtwald aufzubauen, um mehr Natürlichkeit in sächsische Wälder zu bringen. Im Detail, werden Eichensetzlinge in einem Kiefern-altbestand gepflanzt, um diesen Schichtwald entstehen zu lassen. Diese Art von Forstwirtschaft schafft naturelle Vielfalt und fördert somit die Flora und Fauna des Waldes.

Am selben Tag und zur gleichen Uhrzeit startet der Landesaktionstag der Naturförderungsgesellschaft Ökologische Station Borna-Birkenhain e.V. unter dem Leitspruch „Großpösna setzt sich wieder“. Die ca. 22 Freiwilligen werden im Waldgebiet Oberholz bei Großpösna Sitzgelegenheiten schaffen und Infotafeln erneuern, denn schon seit einigen Jahren finden die Waldjugendspiele dort statt. Doch die dort vorhandenen hölzernen Bänke sind mittlerweile dem Zahn der Zeit zum Opfer gefallen.
Die FÖJler werden in Oberholz gegen hässliche lavede Sitzgelegenheiten und vergilbte Infotafeln antreten. Da dieses Waldgebiet zusätzlich auch ein hochfrequentierter Erholungsort ist, setzten sie mit dieser Aktion die Kirsche auf das Sahnehäubchen der Buttercremetorte und erfreuen so das Kinder- und Anwohnerherz.

Den Tag darauf, am 25.03.15 um 9:00 Uhr fällt der Startschuss für den Landesaktionstag des Valtenbergwichtel e.V. in Zittau. Dort wollen die 25 FÖJler unter dem Slogan „Wichtel werkeln mit Weide“ im Tierpark Zittau das Streichelgehege und die Wetterstation neu mit Weide umzäunen. Normalerweise gibt es zwar im Tierpark bereits Hilfe durch das FÖJ doch dieses Jahr ist die Einsatzstelle noch unbesetzt. Am Landesaktionstag wollen die FÖJler also langfristig für den Schutz der Kinder und Tiere sorgen. Neben handwerklicher Tätigkeit verwirklichen sie sich so auch kreativ in der Gestaltung des Weide(n)zauns. Doch das ist noch nicht alles! Geplant ist ebenfalls auf dem Wochenmarkt in Zittau und vor einem dortigen Gymnasium in der Öffentlichkeit für das FÖJ zu werben. Beide Aktionen werden bis ca. 18 Uhr gehen.

Um 9:30 Uhr wird es am gleichen Tag bei der Sächsischen Umweltakademie der Urania e.V. mit ihrem Landesaktionstag in Dresden losgehen. Begonnen wird in drei Einzelgruppen: Die erste Gruppe wird gemeinsam mit der Jugendwerkstatt “Spurwechsel” im Albertpark Müll sammeln. Die Gruppe „Seed-Bombs“ kommt in der Geschäftsstelle der Naturfreundejugend zusammen, um die oben benannten Saat-Bomben und Setzlinge vorzubereiten. Die Seed-Bombs werden anschließend auf einer freigegebenen Rasenflächen verteilt. Die Keks-Gruppe trifft sich zum Backen am Kinderbauernhof Nickern. Ab 14:30 Uhr werden dann alle drei Gruppen in der Innenstadt Dresdens auf dem Neustädter Markt das FÖJ, an einem Infostand Fußgängern vorstellen und Interessierte an einer Up-Cycling Aktion teilhaben lassen.
Die ca. 40 FÖJler von der URANIA möchten den Dresdnern mit ihren Aktionen zeigen, mit welchen vielfältigen Aspekten sich das FÖJ beschäftigt und stehen symbolisch für den Nachhaltigkeitsgedanken des FÖJs. Weiterhin sollen die Aktionen am Landesaktionstag eine Sensibilisierung der Gesellschaft zu Umweltthemen fördern.

Die ca. 25 Freiwilligen des F+U Sachsen gGmbH FÖJ Langenweißbach werden sich am 26.03.15 um 9:00 Uhr im Wohnheim des Trägers treffen und gemeinsam zum Gläsernen Bauernhof in Marktneukirchen fahren. Dieser ist auch Einsatzstelle für drei ihrer FÖJler. Bei ihrem letzten Seminar haben diese auf verschiedene Projekte hingewiesen, die zur Verbesserung des Bildungsangebots auf dem Hof beitragen würden, die aber aus Mangel an Zeit und Helfern nicht umgesetzt werden. Da ihnen die Idee des Gläsernen Bauernhofs als Stätte der regionalen Umweltbildung sehr gefiel, haben die FÖJler beschlossen ihn im Rahmen des Landesaktionstags zu unterstützen.
Die Freiwilligen werden in vier Gruppen an verschieden Aufgaben arbeiten. Während eine Gruppe sich um den Lehrpfad kümmert, erstellt eine andere Schilder, die dritte repariert das Insektenhotel und die letzte wird ein Kräuterbeet anlegen.
Ihr gemeinsames Mittagessen bekommen sie aus der Hofküche. Nach getaner Arbeit werden sie den Tag mit einer Führung über den Lehrpfad ausklingen lassen und nach Langenbach zurückfahren.

Etwas später, am 27.04.15 wir das Institut für Ausbildung Jugendlicher gemeinnützige GmbH seinen Landesaktionstag im Staatsbetrieb Sachsenforst-Forstbezirk Neudorf veranstalten. Geplant ist eine Baumpflanzaktion ab 9:00 Uhr mit den 30 FÖJlern des Trägers, die erst im April stattfindet, da die Zeit für Auspflanzungen dann optimaler ist. Unter dem Titel „Frühjahrsputz im Sachsenforst“ räumen die FÖJler auf und geben Starthilfe für neues Leben im Wald. Sie wollen sich dabei aktiv für die Natur einsetzen und die Menschen dabei unterstützen, die sich bereits für unsere Umwelt engagieren. Als Gruppe wollen sie so auf dass FÖJ aufmerksam und es bekannter machen.

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit allen Gruppensprechern der einzelnen Träger entstanden.
Vielen Dank für eure Mithilfe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.