Kampf gegen die Monotonie im Wald

Landesaktionstag der FÖJ-Gruppe der ASG Sachsen mbH, Niederlassung Nordsachsen

Mit unserem Landesaktionstag am 24.03.2015 sagten wir der Monotonie im Wald den Kampf an und kümmerten uns somit um mehr Vielfalt in der Dahlener Heide.
Diese Pflanzaktion im Revier Schmannewitz fand tatkräftige Unterstützung durch den Staatsbetrieb Sachsenforst, Forstbezirk Taura, indem er uns die Baumsetzlinge und die nötigen Pflanzgeräte bereitstellte sowie nicht zu vergessen, das nötige Pflanz- Know-how mit weiteren wichtigen forstlichen Informationen durch den Einsatzstellenbetreuer Herrn Naujoks lieferte.
Durch diese Unterstützung war es uns nun möglich in einem ausgedünnten Kiefernaltbestand junge Stieleichen zu pflanzen, um somit eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt zu fördern.

Für die Öffentlichkeitsarbeit hatten wir Herrn Vendt von der Torgauer Zeitung engagiert und um die fahrtechnische Absicherung und die Verpflegung kümmerte sich die pädagogische Betreuerin unseres Trägers.
Dank der vielfältigen Unterstützung konnte alles problemlos ablaufen und wir 16 Freiwillige pflanzten alle 2500 Stieleichen-Setzlinge sowie 2 Feldahorn –Setzlinge bis zum Mittag an ihren neuen Standort.

Den Abschluss bildete der Workshop mit Frau Daniela Heine vom Landschaftspflegeverband Torgau-Oschatz. Wir untersuchten den Waldboden nach Lebewesen und besprachen das Nahrungsnetz im Ökosystem Wald.

Am Ende war es ein sehr informativer und erfolgreicher Landesaktionstag.

Jacob Sauer
Gruppensprecher
ASG-Sachsen mbH, Niederlassung Nordsachsen

 

Ein Gedanke zu „Kampf gegen die Monotonie im Wald

  1. Pingback: Berichte zu den Landesaktionstagen 2015 in Sachsen | FÖJ in Sachsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.