Freitag,18.9.2015

Tag der Wahl

Der letzte Tag unserer Seminarwoche begann wie üblich mit dem Frühstück. Gleich danach wurden alle Zimmer wieder auf Vordermann gebracht und die Koffer gepackt – Müllsäcke gefüllt, Socken gesucht und Staubnester zusammengekehrt. Anschließend ging es das letzte Mal gemeinsam in den Seminarraum. Freitag 1Bevor es nochmal ernst wurde, haben wir ‚Gordischer Knoten‘ gespielt und konnten uns in kürzester Zeit wieder entwirren 😉 Dann haben die Kleingruppen von Dienstag Abend ihre Vorschläge für die kommenden Seminare vorgestellt. Die  Themenschwerpunkte für die folgenden Seminare sind: Ökologie im Alltag für das Seminar in Dreiskau-Muckern, Eine Welt/ Globalisierung für das Dresdner Seminar, Nationalpark Sächsische Schweiz für das Treffen in Rathen und zu guter Letzt Wasser, lokal und global betrachtet, für unser Abschlussseminar in Naunhof. Freitag 2Die Vorschläge wurden auf unterschiedliche Arten präsentiert, festgehalten auf ein paar Fotos. Im Anschluss wurden die Vorbereitungsteams gebildet, die dann für die Umsetzung der Ideen zuständig sein werden. Danach kam der Ernst des Lebens – Seminargruppensprecherwahl. Bevor wir zur eigentlichen Wahl kamen, gab es noch eine Videobotschaft der letztjährigen Gruppensprecher. Danach wurde in geheimer Wahl abgestimmt. Das Ergebnis war wie folgt: 13 Stimmen für Johann, jeweils 9 Stimmen für Anne und Xenia. Da Xenia die Wahl sowieso nicht annahm, blieb uns eine zweite Wahlrunde erspart und die Gruppensprecher standen fest. Herzlichen Glückwunsch an Johann (der uns alle als Bürgermeisterkandidat am Tag vorher schon überzeugt hatte 😛 ) und Anne. Abschließend wurde der Seminarraum noch gemeinsam ausgeräumt und gekehrt, ein Gruppenfoto geschossen und ab ging’s zum letzten Mittagsmahl. Damit ist unser erstes Seminar auch schon vorbei. Wir hatten viel Spaß und freuen uns schon auf das nächste Wiedersehen.

Freitag 3

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.